Die modulare Kniearthrodese KAM-TITAN

Ultima Ratio zur Rettung der Extremität

Das klinisch bewährte modulare Kniearthrodesensystem KAM-TITAN wurde auf Basis der seit fast 3 Jahrzehnten erfolgreichen modularen Revisionsprothese MRP-TITAN® entwickelt. Das KAM-TITAN System überzeugt neben der optimalen intraoperativen Anpassungsfähigkeit und einfachen Instrumentationstechnik nicht zuletzt durch klinische Ergebnisse.

Eine retrospektive Studie zeigte für das modulare Kniearthrodesensystem KAM-TITAN eine Überlebensrate von 85%, gute funktionelle Ergebnisse mit niedrigen postoperativen Schmerzen und eine niedrige Reinfektionsrate im Nachuntersuchungszeitraum von 30,9 ± 12,0 Monaten.1

Eine weitere retrospektive Kohortenstudie ergab für das modulare Kniearthrodesensystem KAM-TITAN eine Überlebensrate von 86% nach einem Jahr, 71% nach 5 Jahren und 61% nach 10 Jahren. Die Überlebensrate der KAM-TITAN war wesentlich höher als Literaturdaten für modulare Kniearthrodesen mit 50% nach 5 Jahren und 25% nach 10 Jahren zeigen.2

Die modulare Kniearthrodese KAM-TITAN erwies sich auch als klinisch effektiv im Rahmen der Behandlung einer Patientin mit einer aggressiven akuten Infektion nach Kniegelenkersatz, verursacht durch den Parodontose-Erreger Fusobacterium nucleatum. Erstmals wurde ein solcher Fall in der Endoprothetik beschrieben.3

Die Literaturangaben stellen wir Ihnen auf Nachfrage gerne zur Verfügung.